Was sonst noch so passiert ist

Was eigentlich auf den Chat gehört, aber dennoch hier verewigt werden soll.

Kaimane fressen vor Touristen in der Elfenbeinküste ihren Pf

Beitragvon Livia » Mi 22. Aug 2012, 08:59

Kaimane fressen vor Touristen in der Elfenbeinküste ihren Pfleger

Vor den Augen von Zuschauern haben an einem bei Touristen beliebten See in der Elfenbeinküste hungrige Kaimane ihren Tierpfleger gefressen. Ein Tourist hatte den etwa 60-Jährigen darum gebeten, für Fotos näher an die Tiere heranzugehen.

Danach fielen die Reptilien über den laut Staatsmedien "unangefochtenen Meister der Echsen", Toké Dicko, her, wie der Gouverneur Augustin Thiam der Nachrichtenagentur AFP sagte.

http://www.bluewin.ch/de/index.php/26,6 ... Elfenbeinküste_ihren_Pfleger/de/news/vermischtes/sda/

Hoffentlich haben diese blöden Touristen endlich mal etwas erlebt, wo sie nicht mehr schlafen lässt. :evil:
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 12595
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 11:30
Wohnort: Schweiz

Minister war nicht im Haus

Beitragvon Sonnenschein+8+ » So 25. Nov 2012, 11:53

http://nachrichten.t-online.de/schaeubl ... 9718/index

Schäubles Ehefrau überraschte Einbrecher

Bild

Bei dem Einbruch bei Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) Anfang November ist offenbar doch nicht das Diensthandy des Politikers gestohlen worden, sondern das seiner Ehefrau Ingeborg. Die 69-Jährige war es einem Zeitungsbericht zufolge auch, die die Einbrecher im Berliner Haus der Schäubles überraschte.


Wie die "Bild am Sonntag" berichtet, habe die Ehefrau des Ministers verdächtige Geräusche gehört, als sie am frühen Abend die Wohnungstür aufgeschlossen habe.

In der Wohnung habe sie dann festgestellt, dass die Diebe die Balkontür im ersten Obergeschoss aufgebrochen hatten. Gesehen habe sie die Einbrecher nicht. Einem Bericht der "Berliner Morgenpost" zufolge ereignete sich der Einbruch am 7. November

Minister war nicht im Haus

Schäuble selbst hielt sich demnach zur Tatzeit nicht in dem im Südwesten Berlins gelegenen Haus auf, für das es auf seinen Wunsch keine ständige Bewachung gebe, wie das Blatt unter Berufung auf die Berliner Polizei berichtete.

Das Blatt hatte auch berichtet, die Diebe hätten das Mobiltelefon des Ministers mit vielen wichtigen Telefonnummern sowie weitere persönliche Gegenstände entwendet.


Oh weja wichtige Telefonnummern Äh.. vielleicht rufen die jetzt die Kanzlerin an oder was wllen die damit machen?
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 13804
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 13:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Minister war nicht im Haus

Beitragvon AlexRE » So 25. Nov 2012, 13:56

Oh weja wichtige Telefonnummern Äh.. vielleicht rufen die jetzt die Kanzlerin an oder was wllen die damit machen?


Vielleicht an die Steuerfahndung verscheuern, falls damit Kontakte zu berüchtigten Geldwäschern nachweisbar sind. ;)
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 26630
Registriert: Di 16. Dez 2008, 15:24

Nackter erklimmt Statue

Beitragvon Livia » Mo 26. Nov 2012, 10:30

Im Londoner Stadtteil Whitehall ist ein nackter Mann auf die Statue von Herzog Georg von Cambridge geklettert und konnte erst nach Stunden von der Polizei zum Herabsteigen überredet werden. Während dieser Zeit blieb die sonst sehr verkehrsreiche Strasse gesperrt.

http://www.bluewin.ch/de/index.php/159/ ... e?id=40054

Man kann allgemein feststellen, dass die Menschen immer dummdreister werden, ob das mit der Ernährung zusammenhängt oder mangelder Bildung lässt sich leider noch nicht feststellen. :shock:
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 12595
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 11:30
Wohnort: Schweiz

Re: Nackter erklimmt Statue

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Mo 26. Nov 2012, 10:39

Livia hat geschrieben:Im Londoner Stadtteil Whitehall ist ein nackter Mann auf die Statue von Herzog Georg von Cambridge geklettert und konnte erst nach Stunden von der Polizei zum Herabsteigen überredet werden. Während dieser Zeit blieb die sonst sehr verkehrsreiche Strasse gesperrt.

http://www.bluewin.ch/de/index.php/159/ ... e?id=40054

Man kann allgemein feststellen, dass die Menschen immer dummdreister werden, ob das mit der Ernährung zusammenhängt oder mangelder Bildung lässt sich leider noch nicht feststellen. :shock:


Hammer :lol: wie kommt man auf so eine blöde Idee? und warum macht man das?
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 13804
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 13:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Re: Nackter erklimmt Statue

Beitragvon Livia » Mo 26. Nov 2012, 16:59

Sonnenschein+8+ hat geschrieben:
Livia hat geschrieben:Im Londoner Stadtteil Whitehall ist ein nackter Mann auf die Statue von Herzog Georg von Cambridge geklettert und konnte erst nach Stunden von der Polizei zum Herabsteigen überredet werden. Während dieser Zeit blieb die sonst sehr verkehrsreiche Strasse gesperrt.

http://www.bluewin.ch/de/index.php/159/ ... e?id=40054

Man kann allgemein feststellen, dass die Menschen immer dummdreister werden, ob das mit der Ernährung zusammenhängt oder mangelder Bildung lässt sich leider noch nicht feststellen. :shock:


Hammer :lol: wie kommt man auf so eine blöde Idee? und warum macht man das?


Wahrscheinlich machts Mac Donald möglich. :mrgreen:
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 12595
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 11:30
Wohnort: Schweiz

Re: Nackter erklimmt Statue

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Mi 28. Nov 2012, 06:31

Livia hat geschrieben:Wahrscheinlich machts Mac Donald möglich. :mrgreen:


das könnte sein, ich geh nie wieder da hin ;) nicht aus zu denken ich nackt dann irgend wo oben :oops: und gib mir die blöse, nö das lasse ich lieber sein :lol:
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 13804
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 13:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Internetauktion

Beitragvon Sonnenschein+8+ » Di 15. Jan 2013, 19:21

http://computer.t-online.de/internetabz ... 9524/index

Internetauktion: Frau erhielt Paket mit Äpfeln statt Notebook

Bild

Nichts als Äpfel hat eine 42-jährige Frau aus Salzgitter in einem Paket gefunden, das eigentlich ein Notebook enthalten solle. Kurz vor Weihnachten hatte die Frau aus Salzgitter bei einer Ebay-Auktion ein Notebook ersteigert und dafür rund 230 Euro bezahlt. Als das Paket am Montag bei ihr eintraf, enthielt es jedoch lediglich eine Kiste voller Äpfel

Mit dem Karton als Beweismaterial sei die 42-Jährige auf der Wache erschienen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Frau habe keinen Apple-Laptop, sondern einen Computer einer anderen Marke ersteigert. Wie Polizeisprecherin Sabine Goldfuß der Salzgitter Zeitung sagte, würden Betrügereien dieser Art etwa einmal pro Monat in Salzgitter angezeigt. Häufig werde minderwertige oder falsche Ware geschickt oder die Ware gleich ganz unterschlagen.

Schon der Hammer was sich Betrüger alles so einfallen lassen aber trotzdem musste ich etwas lächeln ;)
Benutzeravatar
Sonnenschein+8+
 
Beiträge: 13804
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 13:52
Wohnort: irgendwo in Deutschland ;)

Gewürm schockt Spaziergänger am Strand

Beitragvon Livia » Mi 16. Jan 2013, 15:29

Bild

Gewürm schockt Spaziergänger am Strand

Wurde da eben ein urzeitlicher Meeresschrecken mit grausigen Tentakeln aus den Tiefen des Ozeans an den Strand von Oxwich gespült? Ein Vorbote gewaltiger Unterseemächte wie in Schätzings «Der Schwarm» oder Lovecrafts Cthulhu-Mythos?

http://www.bluewin.ch/de/index.php/159/ ... e?id=41801 Igitt :mrgreen:
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 12595
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 11:30
Wohnort: Schweiz

Re: Gewürm schockt Spaziergänger am Strand

Beitragvon AlexRE » Mi 16. Jan 2013, 17:55

Fortsetzung:

Der unheimliche Fund lockte zwar hunderte von Schaulustigen auf die südwalisische Gower-Halbinsel, entpuppte sich dann aber als Ansammlung von Entenmuscheln auf einem Baumstamm, wobei sich die Tentakeln des in der Tat monströsen Exemplars noch bewegten. Ob die Touristen bei diesem Anblick Appetit nach Meeresfrüchten verspürten, sei dahingestellt; in Spanien und Portugal werden Entenmuscheln auf jeden Fall als Delikatesse gereicht.


Dass es Muscheln gibt, die wie Würmer aussehen, wusste ich auch noch nicht:

http://de.wikipedia.org/wiki/Entenmuscheln

Man lernt nie aus ;)
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 26630
Registriert: Di 16. Dez 2008, 15:24

Nächste

Zurück zu Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste